Hochtief Infrastructure Austria
3S Eisgratbahn
Ein Unternehmen der HOCHTIEF Solutions AG

3S Eisgratbahn, Stubaier Gletscher, Tirol

Im Auftrag der Wintersport Tirol AG & CO baut HOCHTIEF einen 2.800 lfm langen Zufahrtsweg von der neuen Talstation bis zur Mittelstation, inkl. eines 75 m langen Tunnels. In diesem Zuge wird eine 4.100 m lange Beschneiungsleitung mitverlegt. Für den Betrieb der neuen 3S Bahn bzw. der Beschneiungsanlage werden 26.000 m Erdkabel verlegt. Im Bereich der Talstation werden 2 Lawinenschutzdämme im Ausmaß von 25.000 m³ mit bewehrter Erde hergestellt. Die Baustelle befindet sich zwischen 1.700 und 2.300 m Seehöhe im hochalpinen Gelände im oberen Schwierigkeitsgrad. Im zum Teil äußerst steilen Gelände werden 23.000 m³ schwerer Fels abgetragen. Sämtliches abgetragenes Material wird zur Wiederverwertung aufbereitet.


Projektdaten

Auftraggeber: Wintersport Tirol AG & CO
Bauausführung: HOCHTIEF Infrastructure GmbH Niederlassung Innsbruck
Bauzeit: 2015 - 2015
Auftragssumme (netto): ca. 4 Mio EUR

Technische Daten

2.800 lfm Zufahrtsweg
4.100 lfm Beschneiungsanlagen
86.000 lfm Kabelverlegung
23.000 m³ Felsabtrag
75 lfm Tunnel mit 33 m³ Querschnitt